„Wahrhaft Mann sein“

Was bedeutet es heute, ein Mann zu sein? Als Mann Erfolg zu haben? Im Beruf und im Privatleben? Ist es ein Grundrecht, authentisch zu sein oder brauchen Männer eine Erlaubnis? Und wenn ja, von wem? Von der Gesellschaft, den Eltern, der Partnerin? Wie geht man mit Fehlschlägen um? Wie programmiert man sich auf Erfolg?

Die Antwort finden Männer nur, wenn sie Kontakt zu ihren Gefühlen bekommen.

Männer sind stark, zeigen keine Gefühle und sind der Fels in der Brandung. Dabei haben sie häufig aufgehört nach dem eigenen Herz zu leben. Physische und psychische Beschwerden sind die Konsequenz. Oder sie verlieren Job, Ehefrau oder Partnerin, oder Burn-out ist die Folge.

Dabei können Männer den Weg zu ihren Gefühlen – zu allen Gefühlen und den Weg ihres Herzen neu entdecken, die Balance zwischen Tun (männlichem Prinzip) und Sein (weiblichem Prinzip) herstellen und mit Freude wieder Mann sein.

Worum geht es in dem Programm?

Das Programm richtet sich an alle Männer, die sich noch tiefer in ihrer Ganzheit bzw. in ihrem vollen Potential erfahren wollen.

Es geht zunächst darum sich seiner Männlichkeit voll und ganz bewusst zu werden, sich mit seiner natürlichen Männlichkeit zu verbinden und wieder ein Gefühl zu bekommen, was männlich im höchsten Sinne ist.

Erst dann, wenn der Zugang zur wahren Männlichkeit wieder gefunden wurde, wird der Zugang zum weiblichen Prinzip im Manne freigelegt, damit beide Prinzipien echt, wahr, rein, ungetrübt und erfüllend für sich selbst und für alle Lebensbereiche gelebt werden können.

Der Mann und seine Partnerschaftsthemen werden dabei zur Sprache gebracht. Wir bieten einen Zugang über die Gefühlswelt zur Bearbeitung und Lösung der anstehenden Problematiken.

Im Vordergrund steht die intensive Auseinandersetzung mit sich selbst, den eigenen Gefühlen, das Finden des Weges in seine eigene Intuition und in seine eigene Kraft.

Zielgruppe

Die Zielgruppe dieses Programms sind ausschließlich Männer.

Dabei arbeiten wir konkret an den aktuellen Themen der Teilnehmer. Dieses erstreckt sich über 4 zusammenhängende Wochenenden (Freitagabend bis Sonntagmittag).

Rahmenbedingungen

Um diesem wichtigen Lebensaspekt des Gefühls und der Intuition von Männern gerecht zu werden, ist eine spezifische Herangehensweise nötig, bei der die betroffenen Männer in einem sowohl individuellen als auch solidarischen Setting lernen, Blockaden zu lösen und einen Zugang zu ihrer echten Männlichkeit, ihren Gefühlen und ihrer Intuition zu bekommen.

Es besteht die Möglichkeit in einem weiterem Modul die/ den Partner(in) mitzubringen und gemeinsam einen neuen Weg zu entwickeln (ist optional und wird mit der jeweiligen Gruppe vorab besprochen).

Das Programm wird von einem erfahrenen, gemischten Trainer Duo, einem männlichen Trainer und einer weiblichen Trainerin durchgeführt.

Inhalte

4 Module à 2 Tage (Freitagabend bis Sonntagnachmittag)

Modul 1
Die Matrix des Mannes
  • Was bedeutet authentisch Mann sein?
  • Patriachat und Matriarchat
  • Der Mann im Jahre 2015
  • Frauen lieben echte Männer
Modul 2
Männer verletzlich und stark
  • Männliche Archetypen
  • Die Mutterbindung
  • Die Angst des Mannes vor der Frau
  • Trennungsschmerz: Verlust und Trennung
Modul 3
Neue Liebeskonzepte
  • Wie leben und erleben wir Partnerschaft heute?
  • Lieben und geliebt werden
  • Liebe lässt frei
  • Sexualität und Nähe
  • Homosexualität
Modul 4
Der männliche Weg
  • Konzepte von Spiritualität
  • Lebenssinn
  • Männlicher Stammbaum der Generationen
  • Gefühlvoll männlich
  • Respekt, Liebe und Verbundenheit mit Mutter Erde

Durchführungsdauer:

4 Module an 4 Wochenenden / Freitagabends bis Sonntagnachmittag.

Die Teilnehmerzahl sind 10-12 Männer.

Informationen:

Wenn Sie sich vorab genauer informieren möchten, schreiben Sie bitte oder rufen an:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Dr. Ingrid Berkel +49 160 97095500

Kontakt